Ben Smith Frust beim Eishockey-Topklub: München in Not

Ben Smith These plugins are smart!!

In den Eisstadien ist die Spieluhr auf den Countdown-Modus eingestellt. Sie zählt die verbleibende Zeit herunter. In der letzten Minute werden zusätzlich die Zehntelsekunden angezeigt. Es wirkt dadurch noch spektakulärer, wenn dann ein wichtiger Treffer fällt. 7,9 Sekunden vor Schluss der regulären sechzig Minuten war es am Sonntag, als der Kanadier Trevor Parkes für den EHC München die Scheibe zum 2:2 gegen die Adler Mannheim über die Torlinie brachte. Zwei Minuten zuvor hatte es noch 0:2 gestanden.

Eine typische Eishockey-Aufholjagd, bei der die Münchner ihren Torhüter durch einen zusätzlichen Feldspieler ersetzten. Sie wendeten also eine glatte Niederlage ab und schafften es in die Verlängerung. Die verloren sie jedoch schnell, Ben Smith schoss nach 41 Sekunden das 3:2 für Mannheim. Doch dem EHC München blieb wenigstens ein Punkt.

In der Champions League vor dem Aus

Die Tabelle der Deutschen Eishockey Liga

Meet this awesome module!

Read full article at the Original Source

Copyright for syndicated content belongs to the Linked Source