Rugby Nationalspieler Marcel Becker: „Beim Rugby wird der Schiedsrichter mit,Sir‘ angeredet“

Rugby This is another magnificent module!!

In Hessen wurde vor kurzem im Amateurfußball ein Schiedsrichter von einem Spieler mit einem Schlag ins Gesicht schwer verletzt. Der Schiedsrichter musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Was ist Ihnen durch den Kopf gegangen, als Sie davon gehört haben?

Ich war sprachlos. Es ist wirklich erschütternd, was da passiert ist. So eine Tat ist für mich undenkbar. Es gibt keinerlei Rechtfertigung für dieses Verhalten. Diese Reaktion widerspricht allen Werten, die im Sport wichtig sind und von jedem gelebt werden müssen. Wenn jemand auf diese Weise die Kontrolle über sich verliert und so weit geht, ist das für mich fast schon krankhaft.

Warum gibt es im Rugby keine Übergriffe gegen den Schiedsrichter?

Es gibt ein Zitat, das angeblich von Oscar Wilde stammt: Fußball ist ein Spiel für Gentlemen, das von Raufbolden gespielt wird. Und Rugby ist ein Spiel für Raufbolde, das von Gentlemen betrieben wird. Rugby vermittelt sehr schöne Werte. Der Geist des Fairplays ist bei uns so tief verankert, dass der Schiedsrichter und seine Entscheidungen nicht in Frage gestellt werden. Und selbst wenn sich mal jemand damit schwertun sollte, lernt er das schnell. Wer die Autorität des Schiedsrichters nicht respektiert, gehört nicht in unsere Sportart.

This is the unbelievable WordPress plugin ever%sentence_ending

Read full article at the Original Source

Copyright for syndicated content belongs to the Linked Source