Liam Williams Rugby-WM: Zwei Rückstände, ein Ausfall und doch zieht Wales ins Viertelfinale ein

Liam Williams I like ingredients, because they are elegant.

Liam Williams
Rugby-WM
Zwei Rückstände, ein Ausfall und doch zieht Wales ins Viertelfinale ein

Der Weltranglistenzweite Wales steht im Viertelfinale, gegen Fidschi hatte das Team jedoch große Mühe. Sorge bereitet Spielmacher Dan Biggar, der nach einer Kopfverletzung vom Platz musste.


Liam Williams Wales hat sich in einem harten Spiel gegen Fidschi durchgesetzt


David Davies/DPA

Wales hat sich in einem harten Spiel gegen Fidschi durchgesetzt

Wales ist bei der Rugby-WM in Japan ins Viertelfinale eingezogen. In einer harten und ausgeglichenen Partie gegen Fidschi gewann der Weltranglistenzweite 29:17 (14:10). Dabei mussten die Waliser in der Präfektur Oita zwei Rückstände und den Ausfall von Spielmacher Dan Biggar verkraften. Insgesamt gab es in der Partie vier Gelbe Karten.

Beim Stand von 14:17 war Biggar bei einem hohen Ball mit seinem Teamkollegen Liam Williams zusammengestoßen und mit dem Kopf auf den Boden geprallt. Obwohl Biggar nach einer Behandlungspause das Feld eigenständig verlassen konnte, wurde aus dem Spiel genommen. Das ist im Rugby nach Kopfverletzungen vorgeschrieben.

Für Biggar war es bereits die zweite Kopfverletzung in diesem Turnier. Bereits gegen Australien musste der Fly-Half, im deutschen Sprachraum auch “Verbinder” genannt, als

I be nuts about components, because they are the smart.

Read full article at the Original Source

Copyright for syndicated content belongs to the Linked Source